Autonomes Parken

Weniger Unfälle und besseres autonomes Parken mit 3D-Echolokationssensoren mit Ultraschall

Die Zukunft des autonomen Parkens

Wie ist es möglich, dass sich jeder fünfte Verkehrsunfall auf einem Parkplatz ereignet?
Selbst bei langsamer Geschwindigkeit kann der Fahrer beim Einparken seine Umgebung nicht einwandfrei wahrnehmen, trotz Einparkhilfefunktionen wie Kameras und PDCs. Diese Fragen betreffen nicht nur die derzeitigen Systeme, sondern werden vor allem im Hinblick auf das autonome Parken zu einem erheblichen Problem werden.

Unser Ziel ist es, die Zukunft des autonomen Parkens zu gestalten und es sowohl für Fahrer als auch für Fußgänger sicherer zu machen.

Optimierte Sensorlösung für autonomes Parken

Überwinden Sie die Grenzen klassischer 1D-Ultraschallsysteme - nutzen Sie unsere Fähigkeit zur Multi-Objekt-Erkennung für 3D-Positionen von Hindernissen

Volle Kontrolle über die Parksituation - Erkennen von leeren Parkplätzen und deren Größe auch bei Staub, Dunkelheit und hellem Licht

Alles zu einem skalierbaren Preis pro System - kosteneffizient und basierend auf bewährter Ultraschalltechnologie

Vermeiden Sie Unfälle - nutzen Sie 3D-Ultraschall, um Bereiche zu erkennen, in denen andere Sensoren nichts sehen - selbst Bordsteinkanten sind kein Problem

Functionality Easy-to-use Software for Application Setup

Objektposition in 3D lokalisieren

Robust gegenüber Lichtverhältnissen, Staub und Schmutz

Transparente und komplexe Objekte erkennen

Anwendbar in einer Vielzahl von Branchen

8 Sensoren für eine 360°-Rundumsicht im Nahbereich

Der Einsatz von 8 3D-Echolokationssensoren ermöglicht Ihnen eine 360°-Nahsicht rund um das Fahrzeug.

Das Sensorsystem ist für die Sensorfusion optimiert:

  • Einfache Verarbeitung von 3D-Datenpunkten
  • Sensordaten können z.B. über ein Kamerabild gelegt werden
  • Geringe Datenmenge

Daher kann unsere 3D-Ultraschalltechnologie die optimale Ergänzung für andere Sensorsysteme sein. Vor allem dort, wo andere Sensoren im Nahbereich ihre Schwierigkeiten haben.

Die Zukunft des autonomen Parkens

Unser Sensorsystem wird nicht nur im Bereich des autonomen Einparkens eingesetzt, sondern kann auch für verschiedene andere Anwendungen im Automobilbereich verwendet werden.

Vermeidung von Türkollisionen

Hinderniserkennung zur Vermeidung von Schäden an automatisch öffnenden Fahrzeugtüren.

Sicherheit - Rückwärtsfahren AEB

Erkennt beim Rückwärtsfahren mögliche Kollisionen mit dem Heck und bremst automatisch, wenn ein Zusammenstoß droht.

Autonomes Fahren

360°-Abdeckung des Nahbereichs um das Fahrzeug mit einem brauchbaren Punktwolkenformat für die Sensorfusion.

Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Lesen Sie sich mit unserem Kompendium zu speziellen Themen zu Ihrer Sensorlösung durch