Toposens Processing Unit DK

Erweiterte 3D-Kollisionsvermeidung

Wirkungsgrad

– Flexibilität

– Plug and Play

Nichts funktioniert so gut wie ein einfach zu verwendendes und leicht zu integrierendes Produkt.

Die Toposens Prosessing Unit DK verbindet unseren 3D-Ultraschall-Echolokationssensor ECHO ONE DK mit einer FTS- oder AMR-Infrastruktur. Er liefert standardisierte Ausgangssignale, die dem Steuerungssystem eines FTS oder AMR anzeigen, ob ein Hindernis oder Objekt vom Sensor erkannt wurde. Damit entfällt der Aufwand für komplizierte Integrationsverfahren.

Toposens Processing Unit DK

ETHERNET

Kommunikationsschnittstelle

6x

Digitale Eingänge

3 x Schließer

Relais Ausgänge

< 5 W

Niedriger Stromverbrauch

9 - 30 V

Großer Spannungsbereich

Benutzerfreundliche GUI

Konfiguration Schnittstelle

Der bequeme Übergang zwischen Toposens 3D-Ultraschall Sensoren und Kunden Anwendungen.

Die Toposens Processing Unit DK (TPU DK) dient der einfachen Übernahme und Integration der Toposens-Ultraschall-Sensortechnologie zur 3D-Kollisionsvermeidung. Es ermöglicht den Kunden, vorgefilterte Punktwolken zu verwenden und die 3D-Kollisionsvermeidungsfunktion zu nutzen.

Zusammen mit dem 3D-Ultraschall-Echoortungssensor ECHO ONE DK der nächsten Generation ermöglicht das System Ihrem FTS, Roboter oder einer anderen Anwendung, Kollisionen mit allen Arten von Hindernissen zu vermeiden.

Durch die Erkennung selbst komplexester Objekte im 3D-Raum mit einer kleinen Blindzone können die Kunden kostspielige Unfälle reduzieren und gleichzeitig höchste Sicherheit in jeder Umgebung gewährleisten.

Functionality Easy-to-use Software for Application Setup

Erweiterte 3D-Kollisionsvermeidungsfunktionalität

Plug and Play Solution

Plug & Play Hardware mit verschiedenen Schnittstellen

Easy-to-use Software for Application Setup

Einfach zu bedienende Software für die Anwendungseinrichtung

Verloren im Sensorendschungel?

Hier können Sie unser Kompendium für Entfernungsmessgeräte herunterladen

Sehen Sie unsere Technologie in Aktion

Toposens Processing Unit DK

Technologie

GATEWAY: Der TPU DK fungiert als Gateway zwischen den Toposens 3D-Ultraschallsensoren und den Kundenanwendungen.

FILTER: Es verfügt über eine Reihe von hochentwickelten Filtern zur Vorfilterung der vom ECHO ONE DK gewonnenen Punktwolke.

3D COLLISION AVOIDANCE: Die Hindernisvermeidung ist über konfigurierbare Warn- und Stoppzonen in einer benutzerfreundlichen grafischen Oberfläche (GUI) einstellbar.

GUI-Schnittstelle

Die einfach zu bedienende grafische Benutzeroberfläche (GUI) visualisiert die einstellbaren Warn- und Stoppzonen, die je nach Anwendungsfall konfiguriert werden können.

Einzelne Parameter können auch in der GUI zusammen mit der Sensorfahrzeugpositionierung eingestellt werden.

TPU Integrated

Plug-and-Play-Lösung

Beispiellose 3D-Kollisionsvermeidung für Ihr AGV oder AMR, ermöglicht durch die Kombination von Toposens ECHO ONE DK und Toposens Processing Unit DK.

ECHO ONE DK

Toposens 3D-Ultraschall-Echolot-Sensor

TPU DK

TPU DK Vorkonfiguration: Voreingestellte erweiterte Rauschfilter. Voreingestellte Sensorparameter für AGV Anwendungsfälle. Optionale Konfiguration von Warnzone und Stoppzone, je nach Betriebsart.

AGV 3D KOLLISIONSVERMEIDUNG

Integration von ECHO ONE DK und TPU DK in AGV oder AMR für die Bewertung der 3D-Kollisionsvermeidung.

Betriebsmodi

3D-Kollisionsvermeidung - Stand Alone

Im Standalone-Modus wird die Sensorsystem signalisiert Zone Verstöße, die GPIOs auslösen.

3D-Kollisionsvermeidung - Sensorfusion

Im Sensorfusionsmodus kann auf die vorverarbeitete Punktwolke über Ethernet zugegriffen werden.

Die einfach zu bedienende Plug-and-Play-Lösung für Robotersicherheit der nächsten Generation.

Bereit zur Bestellung?

Klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche, um Ihre Toposens Processing Unit DK zu erhalten.

Bereit zur Bestellung?